Das war 2020

Erinnern wir uns an die schönsten Momente

Zugegeben, das Jahr 2020 war in aller Hinsicht speziell und wird für immer in Erinnerung bleiben mit den vielen Veränderungen und Restriktionen in unserem Alltag, deshalb möchte ich nochmals einen Blick auf unsere sportlichen Highlights werfen, so dass diese uns den Rutsch ins 2021 versüssen mögen.

JANUAR

Wir durften im Januar bereits das 27. Tägi-Meeting durchführen und boten 92 Athlet*innen eine weitere Möglichkeit eine SM Limite zu unterbieten, dies nutzten einige unserer Athleten.

FEBRUAR

Zwei SM Medaillen holt sich Mary Agbelese im Weit- und Hochsprung und Giulia Senn wird Dritte bei den Aktiven über 400m.

MÄRZ

In diesem Monat lief sportlich gesehen nicht viel, es wurde aber fleissig daran gearbeitet Alternativen zum herkömmlichen Training zu finden.

APRIL

Trainieren ist auch über eine Videokamera möglich; braucht zwar ein bisschen Übung, aber funktioniert eigentlich sehr gut.

MAI

Es darf wieder in der Aue trainiert werden.

JUNI

Ein interner Wettkampf läutet doch noch die Freiluftsaison 2020 ein. 

JULI

Im letzten Training vor den Sommerferien wurden die Schnellsten LV'er gekürt.

AUGUST

Viel ist los; Annina Mösching gewinnt Silber über die 800m in einem beherzten Lauf, Liza Leuenberger/Niklas Haber/ Laurin Fischer stehen auf dem Podest der Kantonalentscheidung des Swiss Athletics Sprint und der Mille Gruyère findet in der aue statt.

SEPTEMBER

Die Masterathleten Walter Vonlaufen, Stephan Zulauf und Patrick Vergult sammeln 8 Medaillen an den Master Schweizermeisterschaften, das Quartett Annina Mösching/Manuela Keller/Lisa Mösching/Deborah Agbelese gewinnt Bronze in der Olympischen Staffel. Des weiteren konnten wir am Sponsorenlauf die Athletenehrungen nachholen und die Saison gemeinsam ausklingen lassen.

OKTOBER

Eine motivierte Gruppe bringt unseres LV Rümli und Kraftraum in der Aue wieder auf Vordermann.

NOVEMBER

Die U10 verlegte ihr Training von der Halle nach draussen in die Aue und hatten viel Spass beim Trainieren im Dunkeln (war gewollt) mit den Taschenlampen.

DEZEMBER

Zum Jahresende lief zwar nicht mehr viel in den Trianingsgruppen selber, aber ich denke, dass sicher jeder von uns trotzdem eine positive sportliche Erinnerung an diesen Monat hat.

AUSBLICK

Die Situation ist immer noch sehr volatil, so auch die Daten der Veranstaltungen. Was bereits leider klar ist, ist dass es im Januar 2021 kein Tägi-Meeting geben wird. Über allfällige spontane Veranstaltungen werden wir euch natürlich informieren.

In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Rutsch ins 2021 und bis hoffentlich wieder bald in der Aue!

 

ja